Spare Ribs 5-0-0

Spare Ribs sind nicht gleich Spare Ribs. Ich erkläre Euch heute mal das einfachste und originellste Rezept. Spare Ribs 5-0-0. Spare Ribs mit der 5-0-0 Methode hört sich wichtiger an als es ist und heißt eigentlich nur, dass sie 5 Stunden auf den Grill kommen.

Zutaten:

2000g   Baby Back Ribs

             Magic Dust Rub (oder einen anderen)

             Rib Ständer (z.B. IKEA)

             Hickory Holzspäne

für die Mop Sauce:

100 ml  Apfelessig

100 ml Apfelsaft

100 ml  Whisky

200 ml  Wasser

             Sprühflasche

für die Glasur:

4 EL       flüssigen Honig (z.B. Kirchhellner Honig)

12 EL    BBQ Sauce (z.B. Stockyard KC Pitmaster)

Anleitung:

Die Baby Back Ribs bekommt Ihr in der Regel bei jedem guten Metzger. Baby Back Ribs sind die ganz typischen schmalen Leitern die man als Spare Ribs kennt. Wichtig ist das Ihr gutes Fleisch kauft, weil gutes Fleisch ist durch kein Gewürz zu ersetzen.

Die Rippchen nun erstmal abwaschen und trocken tupfen. Jetzt müsst Ihr als erstes an jedem Rack die Silberhaut auf der Rückseite entfernen. Das klappt am besten, wenn man die Ribs hinlegt und die Silberhaut an einer Stelle mit einem Küchentuch packt und sie abreißt. Die Silberhaut zu entfernen ist wichtig, da das widerspenstige Ding verhindert, dass die Aromen und Gewürze ins Fleisch eindringen können.

Jetzt wird das Magic Dust Rub großzügig auf den Ribs verteilt und angedrückt. Danach werden die Ribs in einem Vakuumbeutel für die nächsten 24 Stunden (12 Stunden reichen auch) schlafen gelegt. Natürlich geht auch Frischhaltefolie. Den Grill/Smoker auf 110C° indirekte Hitze vorheizen und die Ribs vorzugsweise in einem Halter aufstellen. Die Räucherphase mit den Hickory Holz Spänen sollte direkt von Anfang an starten. Ihr platziert also eine Hand voll Hickory Holz in der Glut oder mit einer Räucherbox auf dem Gasgrill. Es reicht vollkommen die ersten 2 Stunden zu smoken. Jetzt heißt es erstmal abwarten. Nach 2 Stunden könnt Ihr die Ribs das erste Mal moppen. Die Zutaten für die Mop Sauce werden in eine Sprühflasche gefüllt und die Ribs ab jetzt jede Stunden damit besprüht. Man kann auch pinseln, dann sollte man nur aufpassen dass die schöne Kruste aus Rub nicht darunter leidet.

Dadurch trocknen die Rippchen nicht so aus und das Fleisch bekommt durch den Whisky, den Saft und die Säure noch ein paar Aromen mehr. Jetzt könnt Ihr für die Glasur die BBQ Sauce und den Honig 3 zu 1 mischen. Nach 4,5 Stunden Grill und 2 Mal moppen kommt jetzt die Glasur auf die Ribs. Die BBQ Honig Mischung wird einfach auf die Ribs gepinselt und noch 30 Minuten Zeit zum karamellisieren gelassen. Wenn Ihr testen wollt, ob die Ribs nach 5 Stunden fertig sind, hebt Ihr sie einfach am Ende einer Leiter an. Wenn die Ribs aufreißen ist es so weit. Das Fleisch ist jetzt noch super saftig und zart. Absolut geniale Ribs. Gutes Gelingen.

Grill:                 indirekte Hitze ca. 110 C°

Grillzeit:            5 Stunden

Arbeitszeit:       1 Stunde

Weitere Rezepte:

Eure Meinung zählt: