Candy Bacon Brownies

Hört sich komisch an? Ist aber der Hammer!

Schokolade und salziger Bacon gehören einfach zusammen. Von meinem Brownie Rezepet bin ich ja eh schwer überzeugt. Aber das hier ist eine Abwandlung davon die mindestens genau so begeistert. Kandierter Bacon, karamelisierte Pecanusskerne und ein super matschiger schokoladiger Brownie wie man ihn aus England kennt.

Kurz uns knapp gesagt BITTE AUSPROBIEREN.

Zutaten:

300g     Zartbitter Schokolade  (72 % Cacao)

200g     Butter

3 Stk.    Bio Eier

200g     Zucker (fein)

Prise     Salz

100g     Mehl

1 Pck.    Vanillezucker

3EL        Kakaopulver

2EL        Honig

75g       Pecanüsse

150g     Candy Bacon

Anleitung:

Als erstes bereiten wir die kandierten Nüsse und den Candy Bacon vor. Wie ihr den Candy Bacon macht erkläre ich euch hier. Die Nüsse werden einfach in einer Pfanne mit zwei Esslöffeln Honig erhitzt. Dafür reicht mittlere Hitze und ein wenig gedult, der Honig schmilzt und man rührt das ganze immer wieder um. Bis der Honig etwas bräunlich wird und der Zucker im Honig zu karamellisieren anfängt. Dann nehmen wir die Nüsse raus und lassen sie abkühlen.

Jetzt kümmern wir uns um den Brownie Teig, die Schokolade in kleine Stücke brechen und in einem Topf im Wasserbad schmelzen. Die Butter in Stücke schneiden und in die geschmolzene Schokolade einrühren.

Achtung! Nur schmelzen, nicht zu heiß werden lassen.

Die Schokoladen Butter Masse vom Herd nehmen und ein bisschen abkühlen lassen.

In der Zeit die Eier schaumig schlagen, den Zucker und den Vanillezucker nach und nach dazu geben und alles richtig schön cremig schlagen.

Jetzt die geschmolzene Schokolade, das Kakaopulver, eine Prise Salz und das Mehl unterrühren. So dass eine schöne cremige Schokomasse entsteht. Die Pecanüsse und den Candy Bacon mit dem Messer in Stücke hacken. kleiner, größer, ganz egal. Bewahrt euch vielleicht ein paar ganze Nüsse und ein paar schöne Stücke Bacon zum garnieren auf. Jetzt die Stücke Brösel einfach unter die Masse heben.

Den Teig nach Möglichkeit in eine gefettete flache Form (ca. 20x20cm) verteilen und für ca. 18-22 Minuten bei 190C° Umluft im Backofen backen. (Ihr könnt ihn auch im Dutchoven backen) Nach ca. 18-22 Min. sollte sich eine feste Haut gebildet haben und der Kern ist noch richtig schön matschig und weich. So wie ein Brownie halt sein muss. Matschig, saftig und richtig schokoladig. Wenn er nicht soooo matschig ist wie meiner auf den Fotos oder vielleicht auch für deinen Geschmack zu weich, dann einfach die Zeit merken und beim nächsten mal 2 Minuten weniger oder mehr im Ofen lassen. Die Zeit ist immer von der Größe der Form und dem Backofen abhängig.

Für mich ist es auf jeden Fall der absolut perfekte Brownie und ich habe laaaaange nach diesem Rezept gesucht.

Bon Appetit und gutes Gelingen.

Dutchoven:       6 Zoll - ca. 11/5 Briketts (fangt lieber mit ein bisschen weniger an)

Backofen:          Umluft

Temperatur:     190C°

Backzeit:           18-22 Minuten

Weitere Rezepte:

Eure Meinung zählt: