Banana Cake mit Whisky

endlich mal Bananenkuchen wie ich ihn aus Asien kenne, so richtig bananig. So habe ich Ihn in Thailand immer geliebt, leider habe ich nie das richtige Rezept gefunden. Aber jetzt bin ich glücklich, wir haben genau das gefunden wonach wir gesucht haben. Taste it out. Banana Bread !

Zutaten:

350g     überreife Bananen (schwarz)

175g     Mehl

150g     Zucker

75g       geschmolzene Butter

1 Stk.    Bio Ei

1 EL       Joghurt

20 ml    Espresso

2 EL       Whisky

1 TL       Backpulver

1 TL       Salz

Optional

100g     Walnüsse

Anleitung:

Die Bananen werden mit der Zeit immer reifer, nur weil sie ein paar schwarze Flecken haben sind sie aber noch lange nicht überreif. Versucht es am besten erst gar nicht mit gelben Bananen, die haben einfach zu wenig Geschmack. Ich habe festgestellt dass die Bananen am besten komplett schwarz sein können, so dass auch die Banane selbst im inneren schon leicht glasig und matschig wird. Dann sind sie perfekt für einen Bananenkuchen. Macht euch keine Sorgen die Frucht sieht zwar unappetitlich aus, ist aber noch absolut genießbar. Mehr noch, die Banane wird mit der Zeit erst richtig intensiv im Geschmack. Einfach mal ein Stück probieren.

Die Bananen, je nach Größe 2-4 Stück, könnt ihr mit einer Gabel in einer Teigschüssel zerdrücken. Desto reifer sie sind, desto besser funktioniert das. Den Joghurt, das Ei, die flüssige Butter, den Espresso und den Whisky dazu und alles schön durch mixen. Jetzt das Backpulver mit dem Mehl vermischen und mit dem Salz und dem Zucker unterrühren.

Alles in eine gefettete Kastenform geben und bei 175 Grad eine Stunde backen.

Für mich ist es der absolut perfekte Bananen Kuchen und ich habe laaaaange nach diesem Rezept gesucht.

Bon Appètit und gutes Gelingen.

Backofen:          Umluft

Temperatur:     175C°

Backzeit:           60 Minuten

Eure Meinung zählt: